Erbrecht

Ist nur noch die Kopie eines Testaments aufzufinden, kann diese vom Nachlassgericht zu eröffnen sein

(dpa/tmn). Wenn ein Verstorbener ein Testament gemacht hat, wird dieses vom Nachlassgericht eröffnet. Grundsätzlich ist nur das Original einer solchen letztwilligen Verfügung, nicht aber eine einfache Kopie hiervon zu eröffnen. Wenn aber nur noch eine Kopie vorhanden ist, kann auch eine Kopie zu eröffnen sein. Der FallEin Erblasser hinterlässt mehrere Verfügungen von Todes wegen. Eine …

Ist nur noch die Kopie eines Testaments aufzufinden, kann diese vom Nachlassgericht zu eröffnen sein Weiterlesen »

Fällt bei einem Grundstückserwerb im Rahmen einer Erbauseinandersetzung Grunderwerbsteuer an?

(dpa/tmn). Wenn sich Immobilien im Nachlass befinden, sieht das Gesetz vor, diese zu versilbern und den Erlös nach Bezahlung der Schulden des Verstorbenen an die Miterben gemäß ihren Erbquoten auszuzahlen. Doch oft möchten ein oder mehrere Miterben die Immobilie übernehmen und auch die anderen sind damit einverstanden, wenn sie eine entsprechende Ausgleichszahlung erhalten. Bei den …

Fällt bei einem Grundstückserwerb im Rahmen einer Erbauseinandersetzung Grunderwerbsteuer an? Weiterlesen »

Erbrecht

Anfechtung der Ausschlagung der Erbschaft Oberlandesgericht (OLG) Düsseldorf Beschl. v. 20.11.2020 (I-3 Wx 166/20) Anfechtung der Ausschlagung wegen falscher Überzeugung von Überschuldung (dpa/tmn) Wer den Erbonkel nur entfernt kennt und den Nachlass eher in chaotischem, denn geordneten Zustand vorfindet, dem wird schnell geraten, die Erbschaft auszuschlagen, um nicht für die Schulden des Verstorbenen aufkommen zu …

Erbrecht Weiterlesen »

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren.